Wer ist der Planer?

Der Planer ist weder Architekt noch Fach-Ingenieur und auch kein Koch. Der Planer war und ist gelernter Kaufmann mit einem Faible für gutes Essen. Und das war es wohl auch, dass ihn nach ca. 10 Jahren „Haushaltsküche“ in die Gastroküche abwandern ließ, um sich diesem „Hobby“ besser widmen zu können. Und was kann einen Menschen mehr für die Arbeit motivieren - als der Spaß an guter Küche? gute Küchen planen und bauen. Seit nunmehr über 40 Jahre - und es könnten noch mehr werden.

Wenn Sie also jemand Ihr Vertrauen für eine Küchenplanung schenken, sollten Sie sicher sein, dass dieser schon um des guten Essens willen für Sie als auch ihn selbst eine gute Küche planen als auch bauen will und wenn Sie dann aus der Fachpresse oder von Kollegen erfahren, dass der Planer aus dem Siegerland dieses „Planen und Bauen“ sogar mehr als preiswert bewältigt, sollte es Ihnen nicht unsympathisch sein, ihn zu kontakten.
Es lohnt sich auch für Sie.

Aktuelles

©first class 09/2017

Man könnte jetzt viel über Schloss Elmau reden. Weil das Orania. Berlin quasi die erste „Außenstelle“ des vergleichsfreien Alpenschlosses ist. Weil Kunst und Kulinarik auch hier das Maß aller Dinge sind. Und weil die Elefanten wiederauf den Kissen posieren. Aber das Jugendstilhaus, das bereits 1913 als Café Oranienpalast zu Konzerten eingeladen hatte und später u.a. als Warentempel und Büroadresse genutzt wurde, kommt auch ohne die Elmau-Geschichte aus.

©mehr Hamburg 03/2017

Kreativität, beste Produkte, professionelles Können, Motivation, Kommunikation, Vertrauen unter den Kollegen und perfekte Organistion: Das sind die Zutaten für eine reibungslos arbeitende Restaurantküche. Aber wie funktioniert es, dass Kalbfleisch als wundervoll zartes und knuspriges Schnitzel auf den Teller und zum Gast kommt?

©GHI 12/2016

Ende der 1970er Jahre fehlten der aufstrebenden Stadt Gütersloh zahlreiche Hotelbetten. Das von der Stadt Gütersloh betriebene Hotel Kaiserhof schrieb zudem Verluste und so ergriff Reinhard Mohn, Chef der Bertelsmann AG, die Initiative und nahm das Hotel unter die Fittiche von Bertelsmann. Es entstand ein Neubau, der fortan „Parkhotel Gütersloh“ hieß - damals ein luxuriöses Domizil der Superlative und auch heute noch Flaggschiff der Bertelsmann-Gastronomie-Aktivitäten. Lange Jahre ist hier Gerhard Völlm verantwortlich. Der Küchendirektor begleitete jüngst den fälligen Um- und Neubau der Hotelküche mit „feinsten Zutaten“: MKN-Küchenmeister und Küchenguru Eibach sind Stars der Branche und realisierten eine HighTech-Küche. Gastronomie & Hotel IMPULSE war vor Ort.

©Top Hotel 2016

eibach-Küchen werden sowohl mit den Kunden als auch mit den Hersteller-Partnern im Detail durchdacht und durchgeplant sowie nach Aufmaß präzise gefertigt und passgenau vor Ort montiert.

Logo eibach Küchen GmbHLogo eibach Küchen GmbH

Am Puls der Zeit

Restaurant Bösehof Bad Bederkesa

Ausgezeichnet an der Ostsee

Restaurant Namenlos

Sterneküche an der Elbe

virtueller Rundgang durch die Küche von Heinz O. Wehmann

Zwei Küchen in einem Raum

Jagdhaus Eiden

Planung mit Zukunft

Weinschänke Rohdental

Optimiert bis ins letzte Detail

Parkhotel GT

Küchen großer Meister

„Hof zur Linde“ Münster

Bei den Hochzeitmachern

Landhotel Voshövel, Niederrhein

Küchen großer Meister

"Zum Anker" Krombach

180° Drehung

Stüber's Restaurant in Bacharach

Hohe Funktionalität für perfekte Leistung

Joh - Lafer die 2. Stromberg

Frisch & Fränkisch

Landgasthof Freiberger

Einmal alles richtig

Brauereigasthof Hotel Aying

Küchen großer Meister

Schloß Elmau Klais/Obb.

Küchen großer Meister

Taverne zum Schäfli