Wer ist der Planer?

Der Planer ist weder Architekt noch Fach-Ingenieur und auch kein Koch. Der Planer war und ist gelernter Kaufmann mit einem Faible für gutes Essen. Und das war es wohl auch, dass ihn nach ca. 10 Jahren „Haushaltsküche“ in die Gastroküche abwandern ließ, um sich diesem „Hobby“ besser widmen zu können. Und was kann einen Menschen mehr für die Arbeit motivieren - als der Spaß an guter Küche? gute Küchen planen und bauen. Seit nunmehr über 40 Jahre - und es könnten noch mehr werden.

Wenn Sie also jemand Ihr Vertrauen für eine Küchenplanung schenken, sollten Sie sicher sein, dass dieser schon um des guten Essens willen für Sie als auch ihn selbst eine gute Küche planen als auch bauen will und wenn Sie dann aus der Fachpresse oder von Kollegen erfahren, dass der Planer aus dem Siegerland dieses „Planen und Bauen“ sogar mehr als preiswert bewältigt, sollte es Ihnen nicht unsympathisch sein, ihn zu kontakten.
Es lohnt sich auch für Sie.

Aktuelles

©first class 10/2017

Sarah Henke muss geahnt haben, dass hier Größeres wartet als die schlichte Stellenanzeige vermuten ließ. Gesucht wurde 2015 ein Küchenchef, der von Anfang an alles mitgestalten darf. Für mehrere Objekte im Allgemeinen. Und für ein Gourmetobjekt im Speziellen. Und als die Macher die Bewerbung der Sterneköchin sahen, die zuletzt Küchenchefin im Spices im A-Rosa Sylt war, fingen sie selbst an, in puncto Spitzenküche großzudenken.

©first class 10/2017

PuRs , Elmau , Taverne zum Schäfli , Orania.Berlin – die Projekte des Wolfgang Eibach sind inzwischen so speziell geworden, wie er selbst seit jeher ein außergewöhnlicher Typ ist. Seit genau 35 Jahren plant der Siegener unter Eibach Küchen maßgeschneiderte Wirkstätten für Profiköche.

©Top hotel 10/2017

In der Küche des neuen Hotel Orania Berlin hat Betreiber Dietmar Müller-Elmau nichts dem Zufall überlassen. In Zusammenarbeit mit Wolfgang Eibach wurde diese bis ins Detail geplant. Eigentlich konnte sich Philipp Vogel, Küchenchef und Managing Director im Hotel Orania in Berlin-Kreuzberg, in das gemachte Nest setzen – oder besser gesagt in eine fertige Küche.

©first class 09/2017

Man könnte jetzt viel über Schloss Elmau reden. Weil das Orania. Berlin quasi die erste „Außenstelle“ des vergleichsfreien Alpenschlosses ist. Weil Kunst und Kulinarik auch hier das Maß aller Dinge sind. Und weil die Elefanten wiederauf den Kissen posieren. Aber das Jugendstilhaus, das bereits 1913 als Café Oranienpalast zu Konzerten eingeladen hatte und später u.a. als Warentempel und Büroadresse genutzt wurde, kommt auch ohne die Elmau-Geschichte aus.

Logo eibach Küchen GmbHLogo eibach Küchen GmbH

Fugenlos glücklich

Ringhotel Landhaus Gardels in St. Michaelisdonn

Am Puls der Zeit

Restaurant Bösehof Bad Bederkesa

Ausgezeichnet an der Ostsee

Restaurant Namenlos

Das ist meine beste Küche

Hotel Orania Berlin

Sterneküche an der Elbe

virtueller Rundgang durch die Küche von Heinz O. Wehmann

Zwei Küchen in einem Raum

Jagdhaus Eiden

Planung mit Zukunft

Weinschänke Rohdental

Optimiert bis ins letzte Detail

Parkhotel GT

Küchen großer Meister

„Hof zur Linde“ Münster

Bei den Hochzeitmachern

Landhotel Voshövel, Niederrhein

die Küche von Wolfgang Eickes

Hotel Palace St. George Mönchen-Gladbach

Küchen großer Meister

"Zum Anker" Krombach

180° Drehung

Stüber's Restaurant in Bacharach

Hohe Funktionalität für perfekte Leistung

Joh - Lafer die 2. Stromberg

Frisch & Fränkisch

Landgasthof Freiberger

Einmal alles richtig

Brauereigasthof Hotel Aying

Küchen großer Meister

Schloß Elmau Klais/Obb.

Küchen großer Meister

Taverne zum Schäfli CH Wigoltingen